DEUTSCH

  • Noch freie Plätze beim DARC-Seminar „Digital Radio Mobile (DMR)“

    Für das DARC-Seminar „Digital Mobile Radio (DMR)“ am 10. März sind noch Plätze frei. Dieses findet in der DARC-Geschäftsstelle statt und wird von Dozenz Kim Hübel, DG9VH, geleitet. DMR ist ein von der ETSI 2006 verabschiedeter Standard zur digitalen Sprachkommunikation, den sich die Funkamateure zu Eigen gemacht haben. Dieses Seminar richtet sich an enthusiastische Einsteiger aber auch an Fortgeschrittene. […]

  • DOD Comex 17-4: ein überwältigender Erfolg

    Vom 4. bis 6. November 2017 hat das US-Department of Defence (DOD) eine Kommunikationsübung ausgeschrieben, die sich auf die Zusammenarbeit von DOD-Einheiten, anderen Bundes-Einrichtungen und der Amateurfunk-Gemeinschaft fokussierte. Während die DOD-Übung zwei Tage früher startete, begann der Amateurfunkteil wieder mit einem Rundspruch mit hoher Leistung auf dem 60-m-Kanal 1 (5330,5 kHz) von einer Militärstation an der Ostküste und der Fort Huachuca […]

  • WSPR-Bake in der Antarktis im Testbetrieb aktiv

    Am 15. Januar in den Nachmittagsstunden wurde der Multiband-Empfänger der permanenten WSPR-Bake auf der Forschungsstation „Neumayer III“ des Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung in der Antarktis erstmals in Betrieb genommen. Der Empfänger ist Teil eines wissenschaftlichen Projekts der TU München in Zusammenarbeit mit der Hochschule Bremen und dem DARC e.V. […]

  • RTA-Stellungnahme zum Vorhabenplan der BNetzA 2018

    Der Runde Tisch Amateurfunk (RTA) hat zum Vorhabenplan der Bundesnetzagentur für das Jahr 2018 eine Stellungnahme verschickt. Diese ist in einer aktuellen Vorstandsinformation veröffentlicht. Inhaltlich greift der RTA die drei Themen Prüf- und Messdienst, Marktüberwachung und Normen auf. Für den Bereich des Prüf- und Messdienstes kritisiert der RTA, dass er im Vorhabenplan nicht erkennen könne, wie die Bundesnetzagentur bei den massiv zunehmenden […]

  • 10m Contest: Log-Upload funktioniert wieder

    Liebe 10m Contest-Teilnehmer, die Datenbank, die hinter dem Log-Upload die Logs speichert, hatte gestern erhebliche technische Probleme. Vermutlich bedingt durch eine Kombination einer neuen Hardwarekomponente im Server und eines fehlerbehafteten Neustarts der Datenbank-Software. Dies hat sich gestern im Laufe des Nachmittags hochgeschaukelt und der Server konnte so gut wie keine Logs korrekt annehmen. Wir bitten die damit verbundenen Schwierigkeiten zu entschuldigen. […]